Philosophische Praxis Victoria Dittmer
  Beratung Orientierung Argumentationscoaching


 

 
 


Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)

Lichtenberg studierte Mathematik, Physik und Philosophie in Göttingen. Einige Jahre verbrachte er in England. Er war Vertreter der Epoche der Aufklärung. Während er sich in seiner Lehrtätigkeit dem Fach Physik in experimenteller Ausrichtung widmete, beschäftigte er sich in seiner schriftstellerischen Tätigkeit scharfsinnig mit sämtlichen Lebensbereichen. Er setzte sich auch mit Kants Ethik auseinander. Nach seinem Tod erschienen seine "Vermischte Schriften", mit denen sich Kant wiederum intensiv beschäftigte.
Noch heute gilt er als glänzender Aphoristiker. Wer zögert und zweifelt, mag sich durch Lichtenberg ermutigen lassen:

"Das Wort Schwierigkeit muss gar nicht für einen Menschen von Geist als existent gedacht werden, weg damit!"