Philosophische Praxis Victoria Dittmer
  Beratung Orientierung Argumentationscoaching


 

 
 


Victoria Dittmer
Magister der Philosophie

Meine Philosophische Praxis betreibe ich in Hamburg/Blankenese seit 2009.

Über mich

Schon als Kind haben mich Interpretationen von Geschichten interessiert. Vor allem dachte ich oft darüber nach, warum
etwas so dargestellt wurde, wie es beschrieben wurde. ,,Was ist die Moral von der Geschicht?"
Als ich in der Mittelstufe war, bot die Schulleitung meines Gymnasiums Philosophie als Wahlfach an. Damals galt das als Experiment. Von Beginn an war ich dabei. Das Fach hat mich seit dem nicht mehr losgelassen.

Auch nach dem Abitur hatte ich eigentlich gleich den Wunsch gehabt, in dieser Richtung ein Studium zu beginnen. Was
macht man aber mit einem abgeschlossenen Philosophiestudium? Kann das jemals ein Beruf sein? Da war ich unsicher.
Mit Menschen zu arbeiten, war eines meiner Anliegen; hatte ich doch erfahren, wie Kraft spendend ein philosophisches Gespräch sein kann. Noch fehlte mir aber für diese Entscheidung der nötige Mut; also schrieb ich mich erst einmal bei
Physik und Mathematik ein. Das war doch schließlich etwas Konkretes.
Philosophie wählte ich als Nebenfach. Natürlich war es bald bezüglich der Anzahl der Semesterwochenstunden fast das Hauptfach.


Mein Schlüsselerlebnis ...

Auf einem Philosophiekongress wurde der Ansatz vorgestellt, als examinierte/r Philosoph/in eine Philosophische Praxis
zu führen. In der Antike war es keine Seltenheit, dass Menschen, die im Leben vor kleineren und größeren
Herausforderungen standen, Philosophen um Rat fragten. Seit dem war ich für die Idee der Philosophischen Praxis
Feuer und Flamme. Hatte ich doch selbst die Erfahrung gemacht, dass philosophische Überlegungen mir in verschiedenen Situationen halfen und aus meinem Leben nicht mehr wegzudenken waren.

Konsequenterweise wechselte ich kurz darauf das Studienfach. Während des Studiums betreute und unterrichtete ich Studenten in Tutorien. Nach dem erfolgreichen Abschluss an der Universität Hamburg war ich einige Jahre in der Erwachsenenbildung tätig. Stetige Weiterbildungen und Qualifikationen sind mir wichtig.

Schon in dieser Zeit machte ich die Erfahrung, dass viele Menschen, genau so wie ich zuvor auch, sich nicht trauen ihren Werten und Zielen gemäß zu handeln oder zu leben. Mitunter ist es sogar so, dass sie ihre Werte nicht einmal kennen. Es
ist nicht verwunderlich, dass man in dieser Situation nicht nur die eigenen Ziele aus dem Auge verliert, sondern auch von anderen für fremde Ziele eingespannt wird.


Was sich dadurch verändert ...

Die eigenen Werte zu kennen, verleiht nicht nur ungeahnte Energie. Es setzt enorme Kräfte frei, die eigenen Ziele zu verfolgen. Eine Voraussetzung dafür ist, die eigenen Ideen sprachlich umzusetzen. Unterlässt man das, hören sie irgendwann auf zu existieren. Man neigt dann dazu, die Werte und Ziele anderer zu übernehmen.

Durch das Gespräch mit mir, werden Sie in der Lage sein, Ihre Werte und Ziele zu benennen und mit Inhalten zu füllen. Dann verfügen Sie über so etwas, wie einen Kompass, der Sie bei Ihrer Entwicklung, bei Herausforderungen, Veränderungen und darüber hinaus berät. Das Beste ist: dieser Rat kommt aus Ihnen selbst. Sie müssen sich nicht mehr verbiegen.

Sie geben sich damit die Möglichkeit, sich selbst und Ihren Zielen treu zu bleiben. Durch diese innere Orientierung sparen Sie Zeit, Geld und Ärger. Haben Sie den Eindruck, Ihre Werte und Ziele sind Ihnen abhanden gekommen, ist es vielleicht an der Zeit diese neu zu entdecken.





© Copyright Victoria Dittmer

Foto Victoria Dittmer

Foto: Studio Radeloff, Pinneberg